Tipps um die WIBO 930

  1. Teakdeck wenn vorhanden möglichst jedes Jahr mit Coelan matt 1 X streichen und einsanden. Beschädigungen am besten sofort ausbessern, zur Not auch mit Bootslack.
  2. Achtung beim Taylors Ölofen: Zündung nur einmal mit Spiritus, nach der Erwärmungsphase Heizöl zugeben, ca. 80 – 90 Tropfen je Minute
  3. Ölwechsel Motor einmal jährlich mit 15 W 40 Motoröl, unbedingt Ölfilter jedes Mal austauschen. Wichtig: Ölfilterdichtung mit frischem Öl einstreichen, damit sie quellen kann. Dann wird der Filter dicht gesetzt. Unbedingt nach 10 Bh den Ölfilter von Hand nochmal nachziehen, falls möglich.
  4. Ölwechsel Getriebe Wechseln alle 2 – 3 Jahre, je nach Motorstunden.
  5. Einmal jährlich die Seilzüge für die Radsteuerung im Maschinenraum kontrollieren und evtl. fetten oder einsprühen. Bronzelager!
  6. Kraftstofffilter am Motor einmal jährlich wechseln, Kraftstoff 1 – 2 mal im Jahr mit Grotamar 82 impfen.
  7. Kraftstoff-Zusatzfilter an Bbd. im Maschinenraum neben dem Feuerlöscher entwässern und auch von Zeit zu Zeit erneuern.
  8. Zinkanode auf der Propellerwelle am Ende des Schiffsschraube jährlich erneuern.
  9. Der Motor Bukh hat auch eine Zinkanode, die zumindest jährlich kontrolliert werden muss. Sie befindet sich als 19 mm Sechskant an der Rückseite des Motorblocks stbd. über dem Getriebe. Siehe auch Handbuch.
  10. Jedes Jahr einmal den Impeller tauschen. Nur Originalteil verwenden! Den alten kann man in Reserve behalten.
  11. Alle Seeventile gängig halten!
  12. Die Süllkante im Winterlager mit einem Kriechspray imprägnieren. Hatte hierfür Fluidfilm.de vorgesehen. Gibt es in der Spaydose mit Verlängerung. Am Heck sind bei mir auf jeder Seite zwei Schrauben. Damit kann man von beiden Seiten einsprühen und man hat Durchgang.

Wer noch Tipps hat bitte mailen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.